Konfirmandenarbeit Kleinenbroich

Ablauf eines Konfirmandenjahrgangs

Ein Jahr lang treffen sich Jugendliche statt 1x wöchentlich nur 1x im Monat für 4 Stunden (incl. 1 Stunde Pause: Frühstück, Spielen, Toben...).

Statt Frontalunterricht begleitet ein Team die Jugendlichen in Kleingruppen mit bis zu 8 Personen. Dabei werden die zu behandelnden Themen (Aufbau und Inhalt des Alten und Neuen Testaments, 10 Gebote, Vater Unser, Psalmen...) gemeinsam von ihnen umgesetzt in Anspiele, Hörspiele, Bilder oder selbstgestalteten Gottesdiensten. Die Jugendlichen sind dabei jedes Mal gefordert, ihre eigenen Möglichkeiten und Darstellungsweisen einzubringen.

Nach einem Jahr werden die Konfirmanden nach Interessen, Neigungen und Gaben in Praktikums-Gruppen eingeteilt, um für ein halbes Jahr in der Gemeinde mitzuarbeiten und sich ihr eigenes Bild von Gemeinde zu machen. Während dieser Zeit wird monatlich nur einer verkürzter Unterricht von 10.00 bis 12.00 Uhr wahrgenommen, damit sich die Gruppe nicht verliert und Unterrichtsinhalte nochmals vergegenwärtigt werden können.

Nach dem Praktikum treffen sich die Jugendlichen wieder ein Mal im Monat (samstags), um sich auf die Konfirmation vorzubereiten. In diese Zeit fällt auch die Abschlussfreizeit.

Kurz vor der Konfirmation wird es eine Unterrichtsstunde geben, an der auch die Presbyter unserer Gemeinde anwesend sein werden, um von euch zu erfahren, was ihr alles gelernt habt.
Eine sehr gute und einprägsame Zusammenfassung werdet ihr in der WISSENSMAPPE finden. Einfach daraufklicken und anschauen. Es lohnt sich.

Einen grafischen Überblick über die zwei Jahre Konfirmandenunterricht erhalten sie durch die folgende Power-Point-Präsentation..

 

Wie der zeitliche Ablauf für den jeweiligen Jahrgang aussieht, entnehmen sie bitte dem jeweiligen Jahrgang.

 

Sollten noch Fragen offen sein, schreiben Sie mir bitte.
Meine Email-Adresse lautet: gernot.wehmeier(at)googlemail.com