Kein Gottesdienst - keine Kollekte?

Das muss nicht sein

Wenn Kirchen und Gemeindehäuser in der Corona-Krise geschlossen bleiben, entfällt auch die Möglichkeit, durch die Kollekte im Gottesdienst an Menschen und Gemeinschaften zu denken, die auf Unterstützung angewiesen sind.

Deshalb möchten wir dazu aufrufen die für die Kollekte vorgesehenen Zwecke mit einer Spende zu unterstützen.


Am Sonntag Rogate, dem 17. Mai 2020

ist folgende Kollekte vorgesehen:

Mercy Ships
Mercy Ships folgt dem 2.000 Jahre alten Beispiel Jesu Christi, Menschen Heilung und Hoffnung zu bringen, die durch extreme Armut und Krankheiten zu Ausgestoßenen ihrer Gesellschaft geworden sind.

Seit 1978 bringt Mercy Ships dringend benötigte medizinische Hilfe und langfristige Entwicklungszusammenarbeit in Entwicklungsländer. Die Länder, in denen Mercy Ships tätig ist, zählen laut dem Human Development Index (HDI) der Vereinten Nationen zu den ärmsten der Welt. Seit mehreren Jahren sind wir nur noch in Afrika südlich der Sahara im Einsatz, weil sich dort viele von ihnen befinden. In Zusammenarbeit mit lokalen und internationalen Partnern leisten unsere Programme umfassende Unterstützung für Entwicklungsländer mit dem Ziel, Gesundheitsversorgung für alle Menschen zugänglich zu machen. Seit 1978 haben mehr als 2,71 Millionen Menschen von unseren Einsätzen profitiert (Stand: 2017).
Hier können Sie sich informieren und spenden

Vereinte Evangelische Mission
Afrika und Asien: Basis­Gesundheitsversorgung

Kirchliche Hospitäler und Gesundheitsdienste sind in einigen Ländern Afrikas und
Asiens oft die einzigen medizinischen Versorger.

Trotz niedriger Behandlungsgebühren können Kranke und ihre Angehörigen die Behandlungskosten oft nicht aufbringen. Ohne den Dienst der Schwestern, Pfleger und Ärzte, die von den Kirchen angestellt sind, wäre die medizinische Grundversorgung der Bevölkerung nicht gewährleistet. Die Vereinte Evangelische Mission fördert darum die Ausbildung und den Einsatz von Fachkräften im Gesundheitswesen in Afrika und Asien.
Hier können Sie sich informieren und spenden


Am Sonntag Kantate, dem 10. Mai 2020

ist folgende Kollekte vorgesehen:

Förderung der Kirchenmusik
Musik in der Kirche berührt Leib und Seele und bringt zum Ausdruck, was nicht mit Worten gesagt werden kann. Durch sie kommt zur Geltung, dass evangelische Gottesdienste von der ganzen Gemeinde gefeiert werden. Kirchenmusik ist ein wesentliches Element des Lebens, der Kirche und ihrer Gemeinden.

Damit dies auch in Zukunft so bleibt, braucht die Kirche immer wieder Menschen, die den Organistendienst versehen, Chöre leiten, Kinderchöre gründen, Posaunenchöre schulen oder popularmusikalisch aktiv sind.

Die Kollekte trägt dazu bei, dass die Ausbildung und Förderung des kirchenmusikalischen Nachwuchses wirkungsvoll erfolgen kann und „Sang und Klang“ in den Kirchengemeinden zum Lobe Gottes weiterhin erschallen.

Hier können Sie sich informieren und spenden


Am Sonntag, dem 03. Mai 2020

ist folgende Kollekte vorgesehen:

Die Ökumenische Notfallseelsorge Neuss
– erste Hilfe für die Seele
Die Notfallseelsorge Neuss ist da
    für Menschen, die in ihrem häuslichen Bereich in Not geraten sind (z.B. plötzlicher Todesfall, Kindstod, Suizid, schwerer Brand, Todesmitteilung)
    für Menschen, die im außerhäuslichen Bereich in Not geraten sind (z.B. Unfall, Großschadenslage)

Die Notfallseelsorge Neuss arbeitet überkonfessionell nicht-kommerziell und ehrenamtlich.
Sie ist schnelle und kompetente erste Begleitung in einer plötzlich ausgelösten menschlichen Krisensituation.
Dabei arbeitet sie rund um die Uhr mit Notärzten, Rettungsdiensten, Feuerwehr und Polizei zusammen. Auf Wunsch begleitet sie auch die Einsatzkräfte im Sinne einer Nachsorge. Einsatzgebiet ist der Rhein-Kreis Neuss.
Hier können Sie sich informieren und spenden
 

Kirchliche Kinder­ und Jugendarbeit
Ca. 120.000 junge Menschen engagieren sich in der Kinder- und Jugendarbeit der Gemeinden, Kirchenkreise, Werke und Verbände in der EKiR. Dadurch bietet die Kirche nicht nur Angebote für junge Leute an, sondern wird vielfach auch durch junge Menschen mitgestaltet.

Die Evangelische Jugend im Rheinland (EJiR), vernetzt, fördert und unterstützt die
Arbeit dieser jungen Menschen vor Ort. Mit der Kollekte können besondere Projekte und Maßnahmen durchgeführt werden, die sonst von einzelnen Gemeinden oder Kirchenkreisen nicht getragen werden könnten.

So bekommen z. B. ehrenamtliche Jugend­liche Hilfestellungen, ihren Glauben auch in Kinder- und Jugendgruppen oder Jugendkirchen sichtbar werden zu lassen. Die Evangelische Jugend unterstützt besondere Aktionen und Initiativen zur Mitbestimmung und Demokratieförderung junger Menschen. Durch besondere Unterstützung wird versucht, die gleichberechtigte Beteiligung von jungen Leuten mit Behinderungen an den Aktivitäten der Evangelischen Jugend zu ermöglichen.

Hier können Sie sich informieren.


Am Sonntag, dem 26. April 2020

ist folgende Kollekte vorgesehen:

Action Medeor
Die Notapotheke der Welt
Als Notapotheke der Welt engagiert sich action medeor seit über 50 Jahren für die Gesundheit von Menschen weltweit. Die Vision: Kein Mensch auf dieser Welt soll an behandelbaren Krankheiten sterben. Dafür setzt sich action medeor auf vielfältige Weise ein.
Medikamentenhilfe
Am Hauptstandort in Tönisvorst am Niederrhein lagern Medikamente und medizinisches Equipment, die an Gesundheitsstationen weltweit zu Selbstkosten oder spendenfinanziert abgegeben werden. Außerdem hat action medeor drei Niederlassungen in Tansania und eine in Malawi. So können Gesundheitsstationen in der Region schnell und kostengünstig versorgt werden.

Hier können Sie spenden!

 

Bildungs­ und Begegnungsarbeit im Ausland
Talitha Kumi

Talitha Kumi ist ein Bildungszentrum nahe Bethlehem im Heiligen Land.
1851 von Kaiserswerther Diakonissen gegründet, liegt die Trägerschaft für die Schule heute beim Berliner Missionswerk.

Hier könne Sie spenden!


Am Sonntag Quasimodogeniti, dem 19. April 2020

ist folgende Kollekte vorgesehen:

VFB SOS
Er nennt sich "VfB - SOS e.V. 1995" und ist in Korschenbroich am Niederrhein beheimatet. Seine Mitglieder haben zwei Ziele: Die Idee der SOS-Kinderdörfer weiter zu verbreiten und neue Paten für SOS-Kinderdörfer weltweit zu finden. Kürzlich hat der Verein nur wenige Jahre nach seiner Gründung die "Schallmauer" von 300 vermittelten SOS-Patenschaften durchbrochen!
Hier finden Sie weitere Informationen und die Mögichkeit zu Spenden.
 

Integrations- und Flüchtlingsarbeit der Evangelischen Kirche im Rheinland
Kirchliche wie diakonische Einrichtungen und viele Ehrenamtliche in Flüchtlings­initiativen leisten bei der Aufnahme, Begleitung und Integration von Geflüchteten und schon länger in Deutschland lebenden Migrantinnen und Migranten hervorragende Arbeit.

Projekte, die eine gelingende Integration von Geflüchteten in unsere Gesellschaft, aber auch von Sinti und Roma und von Neu-EU-Bürgern aus Südosteuropa zum Ziel haben, werden unterstützt. Besonders berücksichtigt werden Projekte mit jungen Geflüchteten und unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen sowie Projekte, die gemeinsam mit jüdischen oder muslimischen Partnern durchgeführt werden. Im Rahmen des Engagements der Evangelischen Kirche im Rheinland an den EU-Außengrenzen werden ebenfalls Flüchtlingsprojekte in Zusammenarbeit mit Partnerkirchen und ökumenischen Partnerorganisationen gefördert.


Am Ostermontag, den 13.04.2020

ist folgende Kollekte vorgesehen:

Hilfsaktion Märtyrerkirche

Helfen
Die Hilfsaktion Märtyrerkirche hilft Christen, die aufgrund ihres Bekenntnisses unter Verfolgung leiden.

Lieben
Die Hilfsaktion Märtyrerkirche unterstützt Christen, die durch tätige Nächstenliebe ihre Mitmenschen und sogar ihre Verfolger zum Glauben an Jesus Christus einladen.

Ermutigen
Die Hilfsaktion Märtyrerkirche ermutigt verfolgte Christen, indem sie ihnen eine Stimme gibt und ihre Berichte veröffentlicht

Hier können Sie Spenden.


Am Ostersonntag, den 12.04.2020

ist folgende Kollekte vorgesehen:

Brot für die Welt
Hunger nach Gerechtigkeit

Brot für die Welt ist das weltweit tätige Hilfswerk der evangelischen Kirchen in Deutschland. Seit 60 Jahren engagiert sich Brot für die Welt für mehr Gerechtigkeit.


Am Karfreitag, den 10.04.2020

ist folgende Kollekte vorgesehen:

Hilfe für Gefährdete – Diakonie hilft Wohnungslosen, Inhaftierten und Suchtkranken

Mit der heutigen Kollekte werden Einrichtungen der Diakonie für Sucht- und Gefähr­detenhilfe unterstützt.

Mehr als 600 000 Menschen bundesweit sitzen im Gefängnis und benötigen Beratung und Begleitung auf dem Weg in ein würdevolles, selbstbestimmtes und straffreies Leben. Auch wohnungslose Menschen befinden sich oft in einem Teufelskreis, dazu droht ein Leben in Einsamkeit. Eine Gefahr, die auch Suchtkranken droht, denn auch eine Sucht wirkt sich immer auf die Familie und den Arbeitsplatz aus.


Am Gründonnerstag den 09.04.2020

ist folgende Kollekte vorgesehen:

Heilpädagogisches Zentrum Pskow in Rußland

Die Evangelische Kirche im Rheinland beschließt auf der Landessynode 1991 ein Programm zur Versöhnung mit der Sowjetunion.
Konkrete Folge ist der Aufbau des Heilpädagogischen Zentrum Pskow durch die Evangelische Kirchengemeinde Wassenberg.

Hier finden Sie weitere Informationen

Bankverbindung:
Evang. Verwaltungsamt Jülich,
KD-Bank
IBAN: DE75350601901010187016
BIC: GENODED1DKD
Spenden: Kennwort „Pskow / Wassenberg“
 


Am Sonntag den 05.04.2020

sind folgende Kollekten vorgesehen:

        KNI Kaarster Nepalinitiative e.V

        Gladiolenweg 9, D-41564 Kaarst
        
        Tel.: 02131 64990
        E-Mail: kni@kaarster-nepal-initiative.de
        Internet: www.kaarster-nepal-initiative.de
        
        Bankverbindung:
        IBAN-Nr.: DE24 3055 0000 0093 4374 81  
        BIC: WELADEDNXXX    bei  der Sparkasse Neuss


        Diakonische Kinder- und Jugendhilfe
        Kollekte online in der Evangelischen Kirche im Rheinland
        www.kd-onlinespende.de/organisation/ev-kirche-im-rheinland/display/frame.html